Horses in the Wild West
Hey,
schön, dass ihr vorbeischaut. Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt ist das hier ein Pferde-RPG, dass oim Wilden Westen spielt. Es ist völig kostenlos. Interessiert?


Schlüpft in die Rolle eines Pferdes im Wilden Westen!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  
Das Team
Administratoren:
. Sunshine
. Cloud
. Nimi

Grafiker:
. Luawen
{mit Administratoren- und Moderatorenrechten}

Moderatoren:
. Odin
. Fiona
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die neuesten Themen
» Avatarbewertung
Fr Aug 05, 2011 9:01 am von Odin

» die schönsten pferde namen
Fr Aug 05, 2011 8:57 am von Odin

» Was ist das?
Fr Aug 05, 2011 8:54 am von Odin

» Top oder Flop ?
Do Aug 04, 2011 11:03 am von Odin

» Oh magische Miesmuschel
Do Aug 04, 2011 9:26 am von Odin

» Der Bau der Omegawölfe
Do Aug 04, 2011 8:40 am von Odin

» Der Bau der Gammawölfe
Do Aug 04, 2011 8:39 am von Odin

» Der Welpenbau
Do Aug 04, 2011 8:38 am von Odin

» Der Bau der Jungwölfe
Do Aug 04, 2011 8:36 am von Odin


Austausch | 
 

 Luawen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luawen
Grafikerin


Anzahl der Beiträge : 34
Punkte : 56
Bewertungssystem : 0

BeitragThema: Luawen    Di Mai 10, 2011 1:38 pm

[img][/img]


Name: Luawen
Spitzname: -
Namensbedeutung: -
Alter: 10 Jahre
Geschlecht: Stute
Rasse & Aussehen: Sie ist eine reinweiße Stute mit ebenfalls weißem Langhaar , das ein paar graue Abstufungen hat {Schimmel} und besitzt elegante Züge. Die Statur der Mustangstute ist schlank, aber dennoch kräftig und hochgewachsen mit dunklen fast schwarzen Augen und kurzem seidigen Fell.
Rosse (nur bei Stuten):
Spoiler:
 
Charakter:
. nachtliebend
. kühl
. beherrscht
. berechnend
. ruhig
. intelligent
. listig
Vergangenheit:
..::Luawen::..
Geboren. Gelebt. Gestorben.

So hatte sie es sich immer vorgestellt, dass sie einfach in den Tag hinein leben würde und ihre Eltern und Freunde immer um sie herum sein würden, ihr Leben glücklich und unbeschwert verlaufen würde. Doch sie hatte sich getäuscht, denn nichts lief so wie sie es wollte und das seit ihrer geburt, denn schon kurz danach hatte sie sich gewünscht ein schönes braunes Fell zu haben, wie ein anderes Fohlen ihrer kleinen, beschaulichen Herde, die nicht mehr als 7 Tiere umfasste mit Fohlen. Denn Rose in the Deep war immer dafürbwundert worden, obwohl sie, Luawen, doch die viel seltenere Fellfarbe hatte. Doch dunkel war nunmal dunkel und hübsch. Aber das war bald wieder vergessen, denn sie verdiente sich ihre Achtung, indem sie mit Taten auf sich aufmerksam machte, wie zum Beispiel ein drittes Fohlen davon abzuhalten zu nah an eoine Giftschlange heranzugehen, die es nicht bemerkt hatte. Irgendwann übernahm die damals noch junge Stute die Führung, doch irgendwann endete diese Idylle, woes doch gerade mal gut gelaufen war. Die Menschen kamen. Sie nahmen gefangen, wer ihnen ins Blickfeld geriet, manchmal mit Gewalt, manchmal auch ohne, je nachdem, worauf es die Pferde anlegten, die allesamt nichtwillig waren zu folgen. Luawen, war eine von denen, die versuchten die Freiheit, die ihnen angestammt war zu behalten doch vergeblich, sie wurde von den weißen verschleppt, ins Lager gebracht und zu einem anderen Pferd gestellt, das sich willig den Menschen hingab, gezähmt war. Doch sie würde sich nicht ihrem Willen berauben lassen, hatte sie damals gedacht und ab ihrem 3. Lebensjahr war es schließlich soweit. 1 1/2 Jahre hatte man sie weitgehend in Ruhe gelassen, weil sie noch zu jung zum Reiten war, doch jetzt bekam sie bei jder noch so kleinsten Verwweigerung die Peitsche zu spüren. Lange würde sie das nichtmehr aushalten. Ab da änderte sich ihr Charakter grundlegend. Bis ihre Wunden verheilt waren, was zum Glück narbenlos geschah, lies man sie wieder und dann kamen die Indianer. Sie überfielen die Weißen Siedler und nahmen der ihre Pferde in Beschlag. Dort wurden sie sanfter behandelt, nicht mit Gewalt gebrochen, doch viele der Misshandelten gaben auch hier nicht nach, darunter auch Luawen, doch ie Indianer akzeptierten es. Ach wenn sie sie noch nicht freiliesen und es nach 3 Jahren wieder probierten. Vergebens. Sie liesen sie frei und Luawen scloss sich mit ihrer freundin Rose in the Deep einer der Herden an, der Carpe Noctem und wurde schon bald zum Stellvertreter des Häuptlings Odin, der nur wenig früher wie sie benannt worden war. Seit vier Jahren lebt sie nun hier und herrscht mit Odin.
Herdenwunsch:
1. [ ] Sonnenherde
1.1 [ ] Krieger
1.2 [ ] Heilkundiger

2. [ x ] Carpe Noctem
2.1 [ ] Krieger
2.2 [ ] Heilkundiger
2.3 [ x ] Stellv. Häuptling
Nach oben Nach unten
 
Luawen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horses in the Wild West :: Wichtiges für´s Rollenspiel :: Charakterverzeichnis :: Die Carpe Noctem-
Gehe zu: